Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster, 20. Mai 2019

„Diakonie ist toll!“,

platzt es lachend aus Onyekachi aus dem Martin-Luther-Haus, von allen nur „Bobby“ genannt, heraus, als er das erste Azubi Wochenende vom 04. – 05. Mai 2019 zusammenfasst.

Mit sechs der am 01.04.2019 in ihre Ausbildung in der Altenpflege gestarteten Auszubildenden haben Heike Hartmann (Integrationsbeauftragte) und Felix Friberg (Ausbildungskoordinator) ein Kennenlernwochenende veranstaltet. Dieses wurde erstmalig seitens der Diakonie angeboten und sollte den neuen Auszubildenden die Möglichkeit

 

geben, sich untereinander kennen zu lernen und vernetzen zu können, aber auch die Diakonie als Gemeinschaft zu erleben. Letzteres konnte die Gruppe im Kletterpark in Ibbenbüren unter Beweis stellen.

2019 05 04 214944 Azubi 600x400

Begleitet wurde das Wochenende von Pfarrer Lothar Sander, der mit der Gruppe in einen regen Austausch über ihre Erfahrungen, Erwartungen aber auch eventuelle Sorgen innerhalb der Ausbildung trat.

Mônica Fernandes Elsenback erzählt: „Ich möchte älteren Menschen etwas zurückgeben können. In meiner Heimat Brasilien haben wir keine Altenheime, sodass die Vorstellung eines Altenheimes für mich erst merkwürdig war. Aber im Handorfer Hof fühle ich mich sehr wohl.“

2019 05 04 214944 Azubi 600x400

Nach dem gemeinsamen anstrengenden Teil im Kletterpark wurde gemeinsam Pizza gebacken und der Abend in einer ruhigen Umgebung in Sassenberg gemütlich bei Tischfußball und Kaminfeuer ausklingen gelassen. Schwester Hyacintha aus der Diakoniestation fasst für alle die gemeinsame Zeit zusammen: „Ich bin froh die Gruppe kennen gelernt zu haben. Jetzt freue ich mich auf die Zeit, die noch in meiner Ausbildung kommen wird.“

2019 05 04 214944 Azubi 600x400