Diakonie Münster

Diakonie Münster

Diakonie Münster

Martin-Luther-Haus, 25. September 2019

Kochabend unter Kolleg*innen

Essen International

Eine Umfrage unter den Mitarbeitenden im Martin-Luther-Haus hat gezeigt, dass einige Kollegen gerne außerhalb ihres Dienstes Zeit miteinander verbringen wollten. Eines der zumeist genannten Themen war ein gemeinsamer Kochabend. Dieser war lange vorbereitet und fand nun am 30. August in bester Laune statt. Das Wetter spielte mit: angenehme 24 Grad luden zum Verweilen auf der Terrasse ein. Zur Begrüßung gab es Cocktails: ein „Spritz Torinese“ oder einen alkoholfreien „Virgin Sunrise“, für die Autofahrer. Dies war der Vorgeschmack für einen genussreichen Abend.

 

Doch zunächst musste gearbeitet werden: Zwei Bereichsküchen standen zur Verfügung. Hier wurde durch die tatkräftigen Mitarbeiterinnen das zusammen überlegte Menü zubereitet. Um 21 Uhr traf man sich zum gemeinsamen Schmausen auf der Caféterrasse. Der verführerische Duft von brutzelnden Gambas in Zwiebel-Knoblauchöl empfing alle Kolleginnen. Auch der Tisch bog sich nahezu unter den Speisen. Frau Sandberg staunte: „Ein Dreigängemenü mit zwei Beilagen in unter zwei Stunden Zubereitungszeit! Da haben wir echt was geschafft!“

Die anderen stimmten überein: Ein ‚Essen international‘ habe man gemacht: Moussaka und Tsatsiki nach original griechischem Rezept, französisches Baguette und amerikanische, herzhafte Muffins als Beilage. Ein italienischer Cantuccini-Beeren-Traum rundete das Abendessen im Kerzenschein ab. Dazu wurde Vino Verde und ein kräftiger Rotwein gereicht. Alle sind sich einig: Das wiederholen wir bald mal!