HTG Hiltrup

Heilpädagogische Tagesgruppe Hiltrup - Kompetenz in Hiltrup und Amelsbüren

In der sonnigen Doppelhaushälfte in Hiltrup erleben Kinder Gemeinschaft und dürfen so sein, wie sie sind.

Was ist das Besondere an der HTG Hiltrup?

Gemeinsam ist man stärker als allein. Das erleben die Kinder täglich in der HTG Hiltrup und der Umgebung. Vor Ort powern sie sich im Toberaum aus und finden genauso Raum für Entspannung. Bauen und basteln: Dafür gibt es die Legoecke oder eine Werkstatt in der Umgebung, die wir nutzen dürfen. Wer mag, hilft in der Küche. Im Sommer genießen wir den Garten für Versteckspielen, Fangen oder eine Wasserschlacht. Spaß und Spiel: Wir kooperieren auch mit dem Stadtteilhaus 37° sowie dem TUS-Hiltrup und bieten den Kindern in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Programm an. Für besondere Erlebnisse sorgen Ausflüge in die nahgelegene Natur.

Das klingt zunächst nach unbeschwerter Zeit. Und wirklich: Wir schaffen für die Kinder einen Ort, in dem sie sich sicher und wohlfühlen. Sie entwickeln ihre individuellen Fähigkeiten und bauen mit uns Kompetenzen auf. Dafür suchen wir hinter dem Verhalten eines Kindes das unerfüllte Bedürfnis. Wenn wir das gefunden und verstanden haben, können neue Wege und Sichtweisen entstehen.

„Wir nehmen Menschen wie sie sind. Dabei entdecken wir neue, gute Seiten. “

Harald Pohlmeyer, Teamkoordinatorder HTG Hiltrup

Wo liegen unsere Stärken?

Häufig wenden sich Eltern an uns, die beschreiben, dass ihr Kind in der Schule sehr zurückgezogen ist, vielleicht auch keinen Freund oder eine Freundin hat. Oder es ist unruhig schreit und schlägt womöglich. Weiterhin hören wir oft, dass das Kind nicht macht, was Erwachsene von ihm erwarten und dass es zuhause immer wieder zu Streitereien kommt. Und nicht selten hören wir, dass Eltern nicht wissen, was mit ihrem Kind los ist. Manchmal fehlt auch einfach die Kraft, um den Alltag bewältigen zu können.

Unsere besondere Stärke liegt darin, diesen Themenfeldern Beachtung zu schenken, um dann gemeinsam zu schauen, wie die Herausforderungen gemeistert und wieder mit einer Idee und Zuversicht in die Zukunft geblickt werden kann.

Welche Qualifikationen bringen wir mit?

Im Team der HTG Hiltrup arbeiten Pädagoginnen und Pädagogen mit einem abgeschlossenen Studium der Sozialen Arbeit oder der Heilpädagogik. Sie haben diese Zusatzqualifikationen:

  • sozialpsychiatrische Zusatzausbildung
  • Elterntraining
  • Erlebnispädagogik und Spieltherapie
  • Motopädie
  • systemische Familienberatung
  • Ernährungsberatung (2020 in Ausbildung).

Unser Team ist im Deeskalationstraining nach P.A.R.T ausgebildet. Externe Fall- und Teamberatung sowie Supervision begleiten unsere Arbeit.

Wir legen großen Wert auf eine wirksame Zusammenarbeit zwischen Fachkräften im sozialen und medizinischen Bereich wie beispielsweise Ärzte, Ergo- und Psychotherapeuten, Logopäden. Außerdem unterstützen wir die Vernetzung mit dem familiären und sozialen Umfeld des Kindes (wie Großeltern, Tanten/Onkel, Sportverein, Kinder- und Jugendzentrum, Schule/OGS).

Weitere Informationen über die HTG Hiltrup

Einen schönen Platz haben wir: Die geräumige Hälfte eines Doppelhauses liegt den ganzen Tag in der Sonne. Das ist auch gut für unseren Garten! So sieht ein Tag in der HTG Hiltrup aus:

Ab 11.30 Uhr kommen die Kinder nach und nach zu uns in die Gruppe. Bis zum Mittagessen erholen sie sich im Freispiel.

Beim gemeinsamen Mittagessen ist Raum für alle Themen der Kinder. Hier wird über Gott und die Welt gesprochen und oft herzlich gelacht.

Anschließend gehen die Kinder an ihre Schreibtische und erledigen ihre Hausaufgaben. Ein Pädagoge oder eine Pädagogin steht immer zur Seite. Ältere Kinder unterstützen manchmal als Hausaufgabenpaten.

Alles erledigt? Jetzt beginnt die Freizeitpädagogik mit gemeinschaftlichen Spiel- und Förderangeboten. Am Ende des Tages schauen wir gemeinsam, was gut oder vielleicht auch mal weniger gut gelungen ist.

Ab 17.00 Uhr gehen die Kinder selbstständig nach Hause oder werden abgeholt. Tschüss und bis morgen. Wir freuen uns schon auf Euch! Für die Pädagog*innen ist nun Zeit für direkte Rückmeldungen sowie für intensive Beratungsgespräche mit den Familien.

Die HTG Hiltrup bietet Platz für 10 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren.

In der Schulzeit von 11:30 Uhr bis 17 Uhr.

In den Ferien gelten abweichende Zeiten.

Außerdem bieten wir hin und wieder Wochenendaktionen wie dem Eltern-Kind-Fußball, Theater etc.

Ein Angebot der

Diakonie Münster - Kinder-, Jugend und Familiendienste GmbH
Am Blaukreuzwäldchen 31
48167 Münster
Tel: 0251 96140-0
E-Mail schreiben