Wohngruppe Silberbrink

Wohngruppe für 9- bis 18-Jährige - das „Ich“ im „Wir“ entwickeln

Die Wohngruppe Silberbrink der Diakonie Münster im Stadtteil Wolbeck bietet acht Plätze in einer Regelwohngruppe und ein Zimmer zum Probewohnen.

Familien können in Krisen geraten. In dieser Situation geben wir den Kindern ein neues Zuhause. Jungen und Mädchen zwischen sechs und 18 Jahren können bis zum 21. Lebensjahr bei uns leben. Die Wohngruppe Silberbrink bietet acht Plätze in unserer Regelwohngruppe mit der Möglichkeit, Intensivsätze zu platzieren. Verschiedene Schulformen liegen ganz in der Nähe. Wir sind rund um die Uhr für die jungen Menschen da.

„Mit euch habe ich das geschafft – diesen Satz hören wir oft, wenn ein junger Mensch unsere Jugendwohngruppe verlässt und in sein eigenes Leben startet.“

Das Team der Wohngruppe Silberbrink, Diakonie Münster

Sicherheit macht uns besonders

Schutz als Grundlage für die persönliche Entwicklung – darauf können sich die Kinder und Jugendlichen bei uns verlassen. Auf dieser Basis gelingt viel. Zum Beispiel tragen die jungen Menschen stetig und verbindlich unsere Strukturen. Aus der behütenden Position nehmen wir die Arbeit mit den Eltern auf. Die jeweiligen Interessen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – werden verhandelt. Ganz klar: Wir geben niemanden auf!

Der Tag bei uns

Krisen und Konflikte treten immer mal auf. Dafür gibt es keinen Plan. Wir wissen das und stellen uns darauf ein. So sieht ein Tag in der AWG Silberbrink aus.

Es kommt Leben ins Haus. Die Kinder und Jugendlichen stehen auf, frühstücken und gehen zur Schule, ins Praktikum oder zur Arbeit. In dieser Zeit stimmen wir im Team alles ab: Termine, Verwaltung, Netzwerke und die Betreuung. Unsere Hauswirtschafterin hält die Räume in Schuss.

“Was gibt es zu Essen?“ Die Kinder und Jugendlichen kommen zurück und essen individuell zu Mittag. Wir fragen: „Wie war dein Vormittag?“ Wir reden und überlegen, was heute ansteht. Nach dem Mittagessen ruhen sich die Kinder und Jugendlichen aus, machen Hausaufgaben, helfen im Haushalt zum Beispiel beim Wäsche waschen, Küchendienst, Zimmer aufräumen.Jede und jeder geht jetzt eigenen Interessen nach. Verabredungen mit Freunden, Hobbys, Sport, Nachhilfe, Sprachförderung, Klavierunterricht – wir stimmen ab, was passiert. Jetzt ist auch Zeit für den Elternbesuch.

Wir essen zu Abend und lassen den Tag ausklingen. Die Jüngeren lesen Geschichten oder sehen fern. Wir tauschen uns alle noch aus. Rituale vor dem Schlafengehen sind wichtig! Die älteren Jugendlichen dürfen Medien im Gemeinschaftsraum nutzen oder lernen noch etwas.

Unsere Stärken für das gemeinsame Leben in der Wohngruppe

Ganz ehrlich: Wir machen es uns nicht leicht. Die Bedürfnisse einzelner verbinden wir mit den Anforderungen der Gruppe. Das gelingt durch hohe Verbindlichkeit, klare Strukturen und der individuellen Betreuung. Eine Pädagogin oder ein Pädagoge kümmert sich exklusiv um ein Kind – nach innen und außen. Dieses Zusammenspiel von einzelnem Bedürfnis und Funktionieren des Ganzen erzeugt Synergien und Reibungen – das Schwere wird dadurch erstaunlich leicht!

Unsere Stärken in Stichworten:

  • Vernetzung zum Beispiel zu Beratungsstellen, Lehrkräften, Therapeuten, Fallsupervision.
  • Fokus auf Schule und Ausbildung.

Alle Kinder wählen mindestens ein Hobby wie Klavierspielen, Sport, Fußball, Schwimmen und Fitness, Engagement bei der Feuerwehr, Musik und Theater. Hinzu kommt bei Bedarf die Sprachförderung. So stärken wir Selbstwirksamkeit, Teilhabe und Verselbstständigung.

Unsere Qualifikationen

Im Team der Wohngruppe Silberbrink arbeiten Erzieherinnen und Erzieher sowie Sozialpädagoginnen und -pädagogen (Diplom, BA; MA). Sie haben diese Zusatzqualifikationen:

  • Sozialtherapeutische Arbeit,
  • Traumazentrierte Fachberatung,
  • Rendsburger Elterntraining,
  • Kinderschutzkraft,
  • Case Management,
  • Ausbildung in der pädagogischen Arbeit mit Opfern und Tätern sexueller Gewalt,
  • Meditationscoach,
  • Anwender Part.

Teils arbeiten unsere Pädagog*innen im Tandem – grundsätzlich sind alle für alle zuständig. Wir lieben unseren Beruf und engagieren uns darum mit hoher Verbindlichkeit.

Ein Angebot der

Diakonie Münster - Kinder-, Jugend und Familiendienste GmbH
Am Blaukreuzwäldchen 31
48167 Münster
Tel: 0251 96140-0
E-Mail schreiben