HTG Süd/Ost

Heilpädagogische Tagesgruppe Süd/Ost

Wir haben ein besonders großes Einzugsgebiet und nehmen Kinder aus Angelmodde, Gremmendorf, Hiltrup, Berg Fidel, Mauritz und Wolbeck auf.

Was ist das Besondere an der HTG Süd/Ost?

Zusammen in der Gemeinschaft leben – wie gelingt das? Diese Frage beantworten wir gemeinsam mit den Kindern in unserer Heilpädagogischen Tagesgruppe jeden Tag aufs Neue. Sie erleben, dass unterschiedliche Charaktere miteinander etwas schaffen können. Hier wird jeder so akzeptiert, wie er ist. Diese Erfahrung nehmen sie am Nachmittag mit in ihre Familien. Dort kann sie sich entfalten, denn wir unterstützen auch hier. So vermitteln wir im Verhältnis von Schule, Kind und Eltern.

„Jedes Kind braucht seinen Platz! “

Klaus Fenski, Teamkoordinator HTG Süd-Ost

Wo liegen unsere Stärken?

Kinder und Eltern spüren unsere Wertschätzung – zu 100 Prozent. Wir schaffen emotionale Ruhe und unterstützen in komplexen Krisensituationen.

Unsere Stärken im Überblick:

  • Kinder und Familien nehmen uns als vertrauenswürdige und unterstützende Personen wahr.
  • Sie erkennen, dass die Tagesgruppe für ihre Entwicklung einen Gewinn bringt.
  • Wir sind Profis in der Bearbeitung hochkomplexer Fälle.

Wir können in vielen Bereichen ein positives Erleben schaffen. Dafür vernetzten wir uns auch mit Hilfesystemen und organisieren familiäre Unterstützung im Alltag. Wir leisten eine familiäre Unterstützung im Alltag und arbeiten intensiv mit Schulen zusammen, vermitteln zwischen Schule und Eltern und Kindern, denn oft sind die Verhältnisse untereinander sehr belastet.

Welche Qualifikationen bringen wir mit?

Im Team der HTG Südost arbeiten Pädagog*innen mit einem abgeschlossenen Studium der Sozialen Arbeit oder der Heilpädagogik sowie ein Erzieher. Sie haben diese Zusatzqualifikationen:

  • sozialpsychiatrische Zusatzausbildung/Fortbildung
  • systemische Familienberatung
  • lösungsorientierte Gesprächsführung

Unser Team ist im Deeskalationstraining nach P.A.R.T ausgebildet. Externe Fall- und Teamberatung sowie Supervision begleiten unsere Arbeit.

Weitere Informationen über die HTG Süd/Ost

Kinder erfahren hier Aufmerksamkeit und Zuwendung. So sieht ein Tag in der HTG Süd/Ost aus:

Ab 11.30 Uhr kommen die Kinder nach und nach zu uns in die Gruppe. Wir begrüßen sie persönlich. Was wollen wir heute tun? Gemeinsam planen wir den Tag und erste Aktivitäten starten. Vor dem Mittagessen werden die Hände gewaschen und dann kommt schon das frisch gekochte Essen auf den Tisch – lecker!

Anschließend werden in Einzelbetreuung oder Gruppenarbeit die Hausaufgaben gemacht. Wer schon fertig ist, nimmt an verschiedenen Angeboten teil. Spielen, basteln, oder bewegen? Außerdem gibt es Förderung in Kleingruppen und Einzelangeboten. Regelmäßig unternehmen wir Ausflüge.

Ab 17.00 Uhr gehen die Kinder selbstständig nach Hause oder werden abgeholt. Tschüss und bis morgen. (Wir freuen uns schon auf Euch!) Jetzt ist Zeit für direkte Rückmeldungen sowie für intensive Beratungsgespräche mit den Familien.

Die HTG Süd/Ost bietet Platz für zehn Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren.

Montags bis Freitages in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr. Die Kinder können ab ca. 11 Uhr bis 17 Uhr betreut werden.

In den Ferien findet über die Hälfte der Zeit ein Ferienprogramm statt.

Ein Angebot der

Diakonie Münster - Kinder-, Jugend und Familiendienste GmbH
Am Blaukreuzwäldchen 31
48167 Münster
Tel: 0251 96140-0
E-Mail schreiben