Wohngemeinschaften

Geborgen sein: Wohngemeinschaften der Diakonie Münster

Persönliche Nähe hilft Menschen mit und ohne Demenzerkrankung. Wir stellen Ihnen die Wohngemeinschaften vor.

  • Die Wohngemeinschaft verbindet Unterstützung mit selbstbestimmtem Leben.
  • Angehörige sind in der Wohngemeinschaft willkommen.
  • Das Team ist rund um die Uhr für die älteren Menschen da.

Zusammen leben im Herzen von Münster

Mitten im Leben: Unsere zwei Wohngemeinschaften für ältere Menschen liegen im belebten Kreuzviertel – auf der Schulstraße.

  • 18 älteren Menschen steht jeweils ein Appartement zur Verfügung.
  • Jedes Appartement hat einen barrierefreien Zugang, Bad und Küche (nicht in der Demenz-WG); es wird mit den eigenen und vertrauten Möbeln eingerichtet. Hier erleben die Menschen private Atmosphäre.
  • Jede Wohngemeinschaft hat einen großen Bereich für das Wohnen und Essen. Wer die Gemeinschaft sucht, ist hier richtig.
  • Eine Wohngemeinschaft ist spezialisiert auf Menschen mit einer Demenzerkrankung.

Die Betreuung ist 24 Stunden für die älteren Menschen da. Das engagierte Team bietet rund um die Uhr pflegerische und medizinische Versorgung. Die Alltagsbegleitung kümmert sich aufmerksam um die gesamte Gruppe und regt in Einzelbetreuung an. Wohnung und Wäsche bleiben frisch dank unserer hauswirtschaftlichen Hilfe.

„Mein Rezept für die Diakonie: Teamarbeit und Spaß am Leben. Die wichtigste Zutat vergesse ich nie: Der Umgang mit Menschen und Freude am Geben!“

Sam Völker, Alltagsbegleiter in den Wohngemeinschaften Schulstraße

Selbstbestimmt und zugleich sicher leben: Das schätzen Angehörige am Prinzip „Wohngemeinschaft“

Die Bewältigung des Alltags gelingt nicht mehr alleine? Sie stellen das bei sich selbst oder bei Ihren Angehörigen fest? Sie können die Fürsorge und Pflege nicht leisten? In dieser schwierigen Situation kann die Wohngemeinschaft den neuen Lebensmittelpunkt bilden.

Diese Werte leben wir in den Wohngemeinschaften der Diakonie Münster:

  • Alltagskompetenzen wie Kochen, Beweglichkeit, Zuhören, Erzählen wollen wir stärken.
  • Die Selbstbestimmung soll so weit wie möglich erhalten bleiben.
  • Die Atmosphäre in der Gemeinschaft ist wertschätzend und freundlich.

Wer kann was? Im Wohn- und Essbereich bringen die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Fähigkeiten in das gemeinsame Leben ein. Ganz harmonisch finden sich Angehörige in diese Gemeinschaft ein. Die familiäre Atmosphäre macht es möglich. Das Appartement bietet Raum für vertraute Momente.

 In der Demenz-WG wohnen 10 Patientinnen und Patienten. Sie ist auf ihre speziellen Bedürfnisse ausgerichtet. Die Angehörigen empfinden diese familiäre Form des Zusammenlebens als Entlastung und Trost.

Die Schulstraße macht Schule

Bewohnerinnen und Bewohnern genauso wie die Mitarbeitenden mögen die betreute Wohngemeinschaft als Lebensform für Seniorinnen und Senioren sehr. Der Grund? Die Wege sind kurz und die Angebote lassen sich schnell umsetzen. In unseren Wohngemeinschaften sind Mitarbeitende mit folgenden Kompetenzen gefragt:

  • Pflegekräfte,
  • Alltagsbegleiterinnen und Alltagsbegleiter,
  • Hauswirtschaftskräfte,
  • Nachtbetreuerinnen und Nachtbetreuer.

Hier zählt Teamgeist: Die starke Nähe zu Bewohnerinnen und Bewohnern sowie untereinander fordert auf der einen Seite. Auf der anderen Seite fühlen sich unsere freundlichen Expertinnen und Experten erfüllt und wirkungsvoll.

Wohngemeinschaften Schulstraße. Gut für Menschen

Gerne beraten wir Sie ausführlich und persönlich. Dazu kommen wir auch zu Ihnen nach Hause. Im Gespräch klären wir alle Details, beantworten Ihre Fragen und schauen, welche Möglichkeiten der Finanzierung es gibt.

Ein Angebot der

Diakonie Münster - Diakoniestation GmbH
Wichernstraße 22
48147 Münster
Tel: 0251 9277600
E-Mail schreiben