Meldung

30 Jahre im Dienst

| Meldung

Am 1. April 1991 startete Friedhelm Austermann seine Laufbahn bei der Diakonie Münster.

Ein Mann mit besonderen Leidenschaften

Zunächst war Friedhelm Austermann als Sachbearbeiter in der Finanzbuchhaltung tätig und dort vor allem für die Heimkostenabrechnung des Seniorenzentrums Haus Simeon verantwortlich. Neben dem Beruf absolvierte er eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter. Am 1. Oktober 2007 übernahm Austermann die Position des damaligen Verwaltungsleiters Herrn Käbisch, der in den Ruhestand ging.

Echt töfte!

Wie Kolleginnen und Kollegen ihren Verwaltungsleiter beschreiben? Freundlich und zuvorkommend, fachlich top, ein ruhiges Gemüt. Manchmal ist er auch der Mann für alle Fälle, beispielsweise, wenn er auf dem Parkplatz der Geschäftsstelle auch mal einen Autoreifen für die Kollegen wechselt.

Der 59-Jährige Albersloher ist mit seiner Jugendliebe verheiratet und ein fürsorglicher Vater von drei Kindern. Neben seiner Leidenschaft für alte VW Käfer und Motorräder der älteren Generation werkelt er gerne an seinem Haus. Und dann wäre da noch eine besondere Passion: Austermann ist Mitglied im Männerballet „Die Strandjungs“.

Wir gratulieren Friedhelm Austermann zum 30jährigen Dienstjubiläum und wünschen ihm Gottes Segen.

Foto: Jörg Westphal, Friedhelm Austermann und Ulrich Schülbe

Jörg Westphal (li.) und Ulrich Schülbe (re.) gratulieren Friedhelm Austermann zum 30jährigen Dienstjubiläum